Orchester TMV Rodenkirchen

Ankündigungen

Allgemeine HygieneregelnAllgemeine Hygieneregeln
07.09.2020

TMV - Orchesterprobe drinnen und draußen

  • Die Teilnahme an der Orchesterprobe ist freiwillig und setzt eine Mitgliedschaft in der TMV-Rodenkirchen voraus. Niemand wird zur Teilnahme gedrängt oder überredet.
  • Um die Rückverfolgung sicherzustellen, werden Anwesenheitslisten geführt. Die Daten sind vor dem Zugriff und unter Berücksichtigung der DSGVO zu sichern. Die Anwesenheitsliste wird von einer Person digital geführt.
  • Die allgemeinen Abstandsregelung von 1,5m ist vor und nach der Probe und während der Pause zu beachten.
  • Beim Betreten oder Verlassen des Sitzplatzes oder gehen durchs Orchester ist das Tragen einer Mund-Nasenmaske verpflichtend. Das gilt auch für Proben im Freien. (-neu 11.09.2020 -)
  • Nur symptomfreie Musiker/innen dürfen an den Proben/Unterricht teilnehmen. Wer Symptome akuter Atemwegserkrankungen wie Husten, Fieber, Muskelschmerzen, Störung des Geruchs- oder Geschmackssinns, Durchfall oder Übelkeit bei sich selbst oder einer Person, die mit ihm im Haushalt lebt, feststellt, muss zu Hause bleiben. Ausgeschlossen sind auch Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt mit einer Person hatten, bei der ein Verdacht auf eine Covid-19 Erkrankung vorliegt oder bestätig wurde. Im Falle von Symptomen ist der Vorstand zu informieren. Ebenso gilt dies, sollte eine Covid-19-Erkrankung ärztlich festgestellt worden sein oder ihr unter Quarantäne gestellt werden.
  • Personen außerhalb eines Hausstandes sollten auf die Bildung einer Fahrgemeinschaften verzichten.
  • Die Reinigung/Instandsetzung der Instrumente ist im Probenraum/Unterrichtsraum und auch im Freien im Bereich der Probe nicht gestattet. Auf gar keinen Fall darf Kondenswasser aus den Tonlöchern der Holzblasinstrumente und aus den Wasserklappen der Blechblasinstrumente herausgeblasen werden. 
  • Für die Entsorgung seines eigenen Kondenswassers ist jeder selbst verantwortlich, d.h. Kondenswasser muss durch Einmaltücher aufgefangen werden, welche von jedem am Ende der Probe selbst zu entsorgen sind. Hierzu bringt bitte jeder für sich ein paar Blatt Küchenpapier/Küchenrolle mit.
  • Der Austausch von Instrumenten, Mundstücken ist verboten.
  • Das Reinigen der Instrumente nach der Probe ist im Probenraum/Unterrichtsraum oder im Freien im Probenbereich nicht erlaubt.
  • Vor der Probe werden die Stühle von wenigen ausgewählten Personen im Abstand von 1,5m Radius um jeweils eine Person aufgestellt und sind danach nicht mehr zu bewegen.
  • Die Instrumentenkoffer und Probenzubehör müssen an einem Platz außerhalb der Probenfläche abgestellt werden.
  • Der Dirigent steht in einem Abstand von mind. 3 Metern vor dem Orchester.(Empfehlung: Der Dirigent wird durch eine durchsichtige Trennwand z.B. Plexiglas geschützt)
  • Vor der Probe wird der Unterrichtsraum mind. 10 Minuten gründlich gelüftet (Durchzug). Falls möglich sollten Fenster und Türen durchgehend geöffnet bleiben. (-neu 11.09.2020 -)
  • Nach 45 Minuten Probe muss eine intensive Stoßlüftung oder Querlüftung (Durchzug) erfolgen.(-neu 11.09.2020 -)
  • Die Heizgebläse im Vereinsheim sind während der Probenzeiten abgeschaltet.(-neu 11.09.2020 -)
StellenausschreibungStellenausschreibung
06.01.2020

Für den Erhalt und die Weiterentwicklung des TMV-Archives suchen wir als Nachfolger von Alfred deBoer zum 01. Januar 2020 ein

Chronist (m/w/d)

Aufgaben:

  • Erstellen der Jahreschornik (print oder digital) 

Vorraussetzung:

  • Spaß am Lesen und Sammeln von Zeitungsberichten, Flyern und Fotos
  • Geschickter Umgang mit Schere und Klebstoff, alternativ mit Mouse und Scanner
  • Persönliches Engagement, selbstständige Arbeitsweise sowie Kreativität

Entgelt und Arbeitszeit:

  • lobende Erwähnung auf den Jahreshauptversammlungen
  • staunende Blicke und riesiger Dank aller Vereinsmitglieder garantiert ;)
  • Arbeitszeit frei einteilbar

Bewerbung:

Auf deine Bewerbung freut sich der ganze Verein.